Alles auf Anfang (Roman) by David Benioff

By David Benioff

Show description

Read Online or Download Alles auf Anfang (Roman) PDF

Best german_2 books

Kundenberatung im persönlichen Verkauf: Ein problemlösungsorientierter Ansatz für den stationären Einzelhandel

Michael Stiller analysiert zunächst Probleme, welche beim Treffen einer Kaufentscheidung auftreten können. Diese examine bildet die Grundlage für Ansatzpunkte der Produktberatung. Anschließend entwickelt er ein Modell zur Bestimmung der Beratungsqualität, das er anhand der Kausalanalyse empirisch überprüft.

Rekombinante Arzneimittel - medizinischer Fortschritt durch Biotechnologie, 2. Auflage

Immer mehr biotechnologisch produzierte Arzneimittel kommen auf den Markt, derzeit sind Hunderte neuer Biopharmazeutika in der Entwicklung. In dem Band werden die Grundlagen, Herstellung und Anwendung von Biopharmazeutika praxisorientiert dargestellt. Den rekombinanten Produkten Erythropoietin, Granulozyten-Kolonien stimulierender Faktor, Insulin und Somatropin sind eigene Kapitel gewidmet.

Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung

Sterben ist ein Teil des Lebens – oft jedoch eine der schwersten Phasen. Menschen dabei zu begleiten, stellt Pflegende und Angehörige vor viele Fragen. In dem Handbuch werden alle wesentlichen Aspekte der Pflege und Begleitung Sterbender behandelt: Schmerztherapie und Symptomkontrolle, Kommunikation, testomony, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, sterbende Kinder, Selbstpflege.

Additional resources for Alles auf Anfang (Roman)

Example text

Tabachnik lächelte seine Version eines Lächelns: die Lippen zusammengepresst, ein sichelförmiges Grübchen in der linken Wange. »Wir führen hier zwar ein Gespräch, aber wir kommunizieren nicht. « �Zu spät, Mann. « �Stimmt«, sagte Tabachnik und ließ die Eiswürfel in seinem Glas klirren. « Der Australier riss den Mund auf, machte ihn zu, riss ihn wieder auf. »Ihr kauft Sphere? Erst vorgestern Abend hab ich Greenberg im VelVet getroffen. « Der Australier lachte. « �Greenspon. Und er ist gesetzlich verpflichtet, Stillschweigen zu bewahren.

Er fragte sich, wie weit SadJoe fahren würde, wo er die Nacht verbringen würde. Kein Mensch konnte in einem Stück von Los Angeles bis New Jersey durchfahren, aber Tabachnik konnte sich nicht vorstellen, dass SadJoe in einem Motel haltmachte, um zu schlafen. Er konnte sich den Schlagzeuger nur fahrend vorstellen, die Hände am Lenkrad, die im Takt der Radiomusik trommeln. Vorbei an Bergen und Wüsten und Einkaufszentren und Feldern, ohne anzuhalten, ohne jemals anzuhalten, allein in seinem schwarzen Galaxie, während der Meilenzähler bei jeder Zehntelmeile weiterspringt.

Zwei knapp einen Meter hohe gelbeM - das Wahrzeichen von McDonald’s - lehnten an der hinteren Stoßstange des schwarzen Wagens. SadJoe blickte hoch und sah Tabachnik auf dem Balkon stehen. Er sprang vom Hocker auf und deutete mit einem Stick auf seinen Feind. »DU SCHEISSKERL! « Tabachnik klopfte die Asche ab und seufzte. In dieser Situation war SadJoe der Gute. In Anbetracht der zurückliegenden Ereignisse konnte man eigentlich zu keinem anderen Schluss kommen. �WO IST MOLLY? MOLLY! « Tabachnik drehte sich um und sah ins Schlafzimmer.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes