Allgemeine Staatslehre by Professor Dr. Thomas Fleiner-Gerster (auth.)

By Professor Dr. Thomas Fleiner-Gerster (auth.)

Show description

Read or Download Allgemeine Staatslehre PDF

Best german_8 books

Einführung in die Differential- und Integralrechnung nebst Differentialgleichungen

Mit dem vorliegenden Buche solI einer Forderung aller der Leser Rechnung getragen werden, denen es in erster Linie darauf ankommt, die praktische Bedeutung der Differential- und quintessential rechnung kennen zu lernen, um daraus die N utzanwendung fiir physi kalisch -technische Aufgaben, spezielI deren Differentialgleichungen, gewinnen zu konnen.

Einführung in die organisch-chemische Laboratoriumstechnik

Charakteristik der organisch-chemischen Reaktionen und Operationen. Die Arbeit im organisch-chemischen Laboratorium bzw. die da bei einzuhaltende prinzipielle Methodik ist durch eine Dreiteilung gekennzeichnet, namlich: I. Die Durchfuhrung einer Reaktion zwecks Darstellung einer organischen Substanz aus einem be stimmten AusgangsmateriaL 2.

Die Wochentage im Erlebnis der Ostkirche und des christlichen Abendlandes

In diesem Buch begegnen sich an der Hand der Quellen Liturgie und Volkskult, die Rechtsnorm und die Gebärde des Feierlichen. Dabei treffen sich die Bereiche der Gemeinschaft und zugleich die Devotion des Ich. Den äußeren Rahmen und das Bewegungsfeld bietet die kultisch gepflegte Woche. Sie kennt Feste und schlichte Ferialtage, die sich anreichern.

Extra info for Allgemeine Staatslehre

Example text

Person und Sozialverhalten, Hrsg. H. Volkart, Übersetzung o. , Sozialnatur und Sozialstruktur. , u. a. ), Der Mensch als soziales und personales Wesen. Beiträge zu Begriff und Theorie der Sozialisation aus der Sicht der Soziologie, Psychologie, Sozialarbeit, Kriminologie, Politologie, 2. " Wenn wir uns nicht zufrieden geben und weiter fragen, woher der Staat das Recht nehme, vom Bürger Steuern zu verlangen, wird die Antwort möglicherweise lauten, die Regierung, das Parlament oder das Volk hätten das so bestimmt, bzw.

Erst die Entwicklung zur Großfamilie, zur Sippe und zum Stamm führt zu einem größeren Bedürfnis nach übergreifender und dauerhafterer Führung. Auf der vorangehenden Entwicklungsstufe werden Probleme des Zusammenlebens vor allem innerhalb der Familie durch den Vater im Patriarchat, die Mutter im Matriarchat oder durch den Ältestenrat geregelt. Überfamiliäre Strukturen werden erst bei intensiverem Kontakt und wirtschaftlicher Arbeitsteilung zwischen den Familien und Stämmen erforderlich (vgl. M. VON PADUA, I.

Dauerhafte institutionalisierte Herrschaftsbindungen sind nur im Stadium der Seßhaftigkeit vor allem bei Akkerbau und Milchwirtschaft möglich. Während der Führer eines Nomadenstammes sich immer neu durch Tüchtigkeit bewähren muß, kann der Führer eines seßhaften Stammes seine Macht benutzen, um mit Hilfe von Günstlingen seine Herrschaft auszubauen und dem Volke Steuern und andere Lasten aufzuerlegen. 19 6. Fördernd auf die Bildung staatlicher Institutionen wirkte sich noch etwas anderes aus: Wer die Geschichte alter Völker liest, erkennt die tiefsinnige Wahrheit des aristotelischen Satzes "Zoon politikon", der Mensch ist ein auf die Gemeinschaft hin bezogenes Wesen.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 15 votes