Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie 9. by Klaus Starke

By Klaus Starke

Show description

Read or Download Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie 9. Auflage PDF

Best german_1 books

Additional resources for Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie 9. Auflage

Example text

Für alle Pharmaka, die den Blutdruck beeinflussen, ergibt sich die biologische Wirkung erst in Konzentrations-Wirkungs-Kurven an isolierten Organen im Organbad oder im Versuch am intakten Tier. B. A. B. eines Aortenstreifens, bestimmt werden. In Abb. 5A ist die Beziehung zwischen der Konzentration von zwei blutdrucksteigernden Substanzen A und B und deren Wirkung dargestellt. Zum Vergleich der Wirksamkeit wird die EC50 herangezogen. Sie ist für Substanz B 100-mal größer als für Substanz A. EC50-Werte können für alle Wirkstoffe angegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um Agonisten oder Antagonisten handelt.

Paul Ehrlich erklärte die Wirkung bakterieller Toxine auf Zellen mit einer Bindung an die „Seitenketten“ physiologisch wichtiger Moleküle. Später postulierte er für Arzneistoffe eine Bindung an „Chemorezeptoren“ und prägte 1913 den Satz „Corpora non agunt nisi fixata“, „Substanzen wirken nicht, es sei denn, sie sind gebunden“. Pharmakarezeptoren im weitesten Sinne können Enzyme, Hormon-, Neurotransmitter-, Wachstumsfaktor- und Cytokinrezeptoren, Transkriptionsfaktoren, liganden- und spannungsgesteuerte Ionenkanäle, Transporter, Strukturproteine, Lipide, mRNA und DNA sein.

Arzneistoffe, mit Hilfe der pharmazeutischen Technologie in eine zur Anwendung beim Menschen geeignete Arzneiform (Tabletten, Injektionslösungen oder Salben) gebracht, werden als Arzneimittel bezeichnet. Den Verkehr mit Arzneimitteln regelt in Deutschland das Arzneimittelgesetz (s. Kap. 7, S. 87). Nur selten werden heute Arzneimittel noch für einen bestimmten Patienten ad hoc in der Apotheke zubereitet. Viel häufiger sind Fertigarzneimittel, im Voraus hergestellt und in einer zur Abgabe an den Verbraucher bestimmten Verpackung in den Verkehr gebracht.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 5 votes