Assessment-Center, 2.Auflage by Uwe Schnierda

By Uwe Schnierda

Show description

Read or Download Assessment-Center, 2.Auflage PDF

Similar german_1 books

Extra resources for Assessment-Center, 2.Auflage

Example text

Auf jeden Fall muss das vereinbarte Er­ gebnis kontrollierbar sein. So können Sie sich beispielsweise zu­ künftig auf acht Hausbesuche eines Verrriebsmitarbeiters pro Tag einigen, statt einfach nur zu sagen »Ich erwarte, dass Sie zu­ künftig Ihr Bestes geben«. Um die Gesprächsführung jederzeit aktiv zu gestalten, müssen Sie souverän auftreten und flexibel bleiben. Ermuntern Sie Mitar­ beiter, die sich ins Schneckenhaus zurückgezogen haben, zu Wort­ äußerungen. Auf der anderen Seite sollten Sie Monologe von Mit­ arbeitern mit Sroppgesten unterbrechen.

Turi ertes Denken. D i e Kand idatin sitzt auf­ S i e zeigt Stärke in d e r recht und beobachtet d i e Gru p p e und ist wachsam. anderen a ufmerksam. Der Kand idat zeigt körper­ Er ist so uverän und sel b stsi­ sprac h l ich Offenheit. cher. Wer schon im Berufsleben steht, sollte unsere Tipps zur Grup­ pendiskussion einmal probeweise im Arbeitsa11tag einsetzen: Ab­ teilungsmeetings, Konferenzen oder Treffen von Projektgruppen sind eine gute Gelegenheit, um das neue Wissen zur Diskussions­ führung einzusetzen.

Diese Ziele erhalten Sie mit der Rollenvorgabe, in der Ihre eigene Rolle und die AufgabensteIlung, um die es geht, festgehalten sind. Wie auch in der Übung Mitarbeitergespräch erhalten Sie eine Vorbereltungszelt. . Auch hier wird Ihr Gegenpart meistens von dem Moderator oder einem Schauspieler gespielt - in Einzelfällen kommt es aber auch vor, dass andere Assessmem-Cemer-Kandidaten den Part des Kunden übernehmen. Natürlich wird es Ihnen auch in dieser Übung nicht leicht gemacht werden, Ihre Ziele zu erreichen: Der 60 Assessmenr-Center Kunde wird sich stur stellen, sich Ihren Vorschlägen verweigern oder mit Totschlagargumenten operieren.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 20 votes