Das Paradies ist nebenan by Cees Nooteboom

By Cees Nooteboom

Show description

Read or Download Das Paradies ist nebenan PDF

Similar german_1 books

Extra resources for Das Paradies ist nebenan

Sample text

Aber ich überlegte mir im stillen: Ein Ire hätte sich gewehrt. « Wir gingen weiter. Die Straßen waren still, aber in der Ferne hörten wir die Stadt. Und weil ich wußte, daß Vivien darauf wartete, und weil sie immer wieder meine Hand berührte, faßte ich sie und drückte sie gegen die Mauer und liebkoste sie. Aber ich hörte nicht auf zu denken; ich registrierte – anders kann ich es nicht ausdrücken – ihr Gesicht in allen Einzelheiten, den weichen Flaum auf ihren Wangen und den tastenden roten Mund.

Es ist ein kleines Dorf, und die Menschen waren freundlich. Am Rande der Ortschaft steht ein Kloster und ihm gegenüber, an der anderen Straßenseite, die Schule. Nur suchen! Dann finden sie sich, meine Erinnerungen. In der Früh um ein Viertel vor sechs die Klosterglocken, mit nüchternem, eintönigem Klang. Ich erwachte dann und sah, wie die anderen noch schliefen und weit fort waren und vielleicht glücklich, denn manche lachten und sprachen im Schlaf. Um fünf vor sechs ging der Wecker in der Zelle des Aufsichtsmönchs, die so gebaut war, daß er über beide Schlafsäle Ausblick hatte.

Aber es war im Krankenhaus, und ich hatte eine Ader 34 nicht richtig erwischt. « »Oh«, sagte ich; und obwohl das Gesicht noch fern war, strich ich behutsam mit den Lippen darüber. Jetzt hätte sie, das wußte ich, gern gewollt, daß ich mit ihr schlafen sollte, obwohl sie mich natürlich für einen Feigling hielt, wegen der Sache vom Abend zuvor, weil ich mich nicht zu Wehr gesetzt hatte, und obwohl ich eigentlich nicht so hübsch und groß war wie andere Männer, so daß ich vielleicht nicht so gut über ihr liegen konnte.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 34 votes