Das Urteil oder Der Gegenmensch by Hildegard Knef

By Hildegard Knef

Mit "Das Urteil", f?nf Jahre nach "Der geschenkte Gaul" erstmals erschienen, kn?pfte Hildegard Knef an ihren Erstlingserfolg an. Das Buch handelt von ihrer Brustkrebserkrankung und setzt mit seiner schockierenden Offenheit und schonungslosen Herangehensweise stilistisch und inhaltlich Ma?st?be.

Show description

Read or Download Das Urteil oder Der Gegenmensch PDF

Best german_1 books

Additional resources for Das Urteil oder Der Gegenmensch

Example text

Bei „Vierzigtausend" zuckte der Gebeutelte wie unter Peitschenhieben zusammen, sein Versuch, sich freizumachen, mißlang. M i t einem „ D u kannst mich am Arsch lecken" stieß sie ihn auf die winzige Tanzfläche. „Doch das hier", flüsterte sie vertraulich und wies auf kurze, tiefrote Striche hinter den Ohren, „das weiß der nicht. " Francoise klammerte sich an Dr. A l bertinis A r m , schlürfte sein Glas leer, rief mit tuscheschwarzen Tränen in den weiten, schön geschnittenen Augen: „Sag mir, was Leben ist.

Zielstrebig rasant ist sein Gang, als passe er sich dem Rhythmus italienischer Marschmusik an. Hummi ist klein, muskulös, kurzbeinig und von jener hitzigen Erregbarkeit, die einer besonders ungünstigen Phase des männlichen Klimakteriums zu eigen. Sein herzförmiges Gesicht, beherrscht von leicht vorstehenden Augen, ist altmodisch attraktiv, erinnert an Bilder der pikiert oder erstaunt blickenden Mädchen der frühen zwanziger Jahre. Hummis Profil hingegen ist gleich dem des Haubentauchers, scharf, angriffsfreudig, hieb- und stichfest.

Doch kaum dem Wagen entkommen und über eine Hintertreppe das Zimmer erreichend, falle ich über die Kiesel der Gewohnheit, die unbeweglich und unverschiebbar im Weg liegen. An einem Montag, der zugleich der erste Januar war, schlurrten die Drachen in unser 1900 Meter hohes Schweizer Leben. M i t ihnen begann dieses Jahr 1973, das Jahr des Urteils, das Jahr des Kastanienbaums, das Bertha-lose Jahr. Denn Bertha, seit nahezu zwei Dekaden der Familie verbunden und ganz und gar zugehörig, hatte uns verlassen.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 17 votes